Die Monster sind los!

Carolin Pertsch, Christian Tebtmann, Finja Kram

Der Tastsinn ist eines der wichtigsten menschlichen  Wahrnehmungssysteme, um Informationen über die Umwelt erhalten,  einordnen und langfristig verarbeiten zu können. Gerade bei Kindern sind haptische Entdeckungstouren von großer Bedeutung für ihre Entwicklung. Durch die Berährung physischer Objekte lernen Kinder ihre Welt zu sortieren und abstrakte Zusammenhänge zu begreifen. Unsere Intention ist es, Kindermöbeln, die oft nur funktional und langweilig sind, ein  sinnliches Erlebnis zu verleihen. Diese wollen wir mithilfe von haptisch interessanten und visuell ansprechenden Fasern erreichen. Indem wir  diese zweckentfremden, entsteht ein völlig neuer Einsatzbereich. Die  Kinder werden aufgefordert, mit ihren Möbeln spielerisch zu interagieren und ihren Tastsinn auszuprobieren. Eine Langlebigkeit der Möbel mittels emotionaler Bindung wird durch die Schaffung von individuellen  Monster-Charakteren gegeben. Das Möbel wird zum Freund und Spielkameraden. Zu jedem Möbel gibt es ein Kinderbuch.