Machmal muss man etwas wegnehmen, damit etwas neues entsteht.

Seit der Erfindung der mechanischen Uhr sind die Zeiger im Zentrum der Uhren gelagert. Heutige Technologien ermöglichen es darauf zu verzichten.

Die Kugellageruhr fasziniert durch das nachvollziehbare technische Prinzip des Kugellagers. Zwei beweglicher Ringe, anstatt den üblichen Zeigern, zeigen die Zeit an, dadurch kann auf das sonst notwenige Zentrum verzichtet werden.